Das Vokalensemble "Zwölfklang" aus Neckarwestheim lädt ein zu zwei Konzerten in der Region. Zur Aufführung kommen Werke von Brahms, Schütz, Reger, Tallis etc.
Das Ensemble von 19 ambitionierten Sängern singt ohne Instrumentalbegleitung bis zu achtstimmige Kompositionen - laut Pressemitteilung unverstärkt, klassisch, mit viel Dynamik und Emotion. Anspruchsvolle Chormusik mit ihrer Feierlichkeit, Trauer, Hoffnung und Freude soll das Publikum berühren.
Die Termine: Freitag, 6. April, 19 Uhr, Neunkirchen am Brand, St. Michael; Samstag, 7. April, 19 Uhr, Nürnberg-Thon, St. Clemens, Cuxhavener Straße 60. Das Programm: "Warum ist das Licht gegeben" (Johannes Brahms), "Didn't my Lord deliver Daniel" (Arr. Carl Haywood), "Salve Regina" (Cesar Alejandro Carillo), "Were you there?" (Bob Chilcott), "Deutsches Magnificat" (Heinrich Schütz), "As you are" (Nils Lindberg), "Sicut locutus est", aus "Magnificat" (Johann Sebastian Bach), "Der Mensch lebt und bestehet" (Max Reger), "Con amores la mi madre" (Arr. Bob Chilcott) u.a.
Der Eintritt ist frei. Die Konzerte sind auch für Kinder geeignet, sofern sie eine Stunde ruhig sein können. Das Ensemble bittet darum, in den Konzerten nicht zu fotografieren oder zu filmen. Einlass ist eine halbe Stunde vor Konzertbeginn, da zuvor Chor und auch Instrumentalsolisten den Kirchenraum zum Einstimmen benötigen. red