Den geologischen Besonderheiten zwischen Egloffstein und Thuisbrunn gilt das Augenmerk einer Wanderung am Sonntag, 21. Oktober. Die Gesteine der Frankenalb sind Zeugen längst verschwundener Meere und erzählen eine rund 170 Millionen Jahre alte Geschichte. Unter Führung der Geologin Angela Wirsing begibt man sich auf die Spurensuche. Die sechs Kilometer lange Wanderung dauert etwa dreieinhalb Stunden. Treffpunkt ist um 13 Uhr am großen Wanderparkplatz in der Talstraße in Egloffstein. Eine Teilnahmegebühr wird erhoben, Anmeldung nicht erforderlich. red