Der Faschingsball der Breitenlesauer Dorffrauen ist in der Region inzwischen weithin bekannt, und so ist es kein Wunder, dass das Breitenlesauer Bürgerhaus an diesem Abend wieder voll besetzt war.
Die Dorffrauen selbst hatten sich diesmal für ihren Auftritt als Zwerge verkleidet und waren der Lacher schlechthin. Mit dabei war auch wieder die Prinzengarde aus Kupferberg mit ihrem Garde- und Showtanz, und einsame Spitze war das Tanzpaar Constanze Zuber und Markus Rosa mit ihrem Tanz Dirty Dancing, für den sie seit Mai letzten Jahres geübt haben. Das war Akrobatik der Spitzenklasse, waren sich die Besucher einig.
Die Gymnastikdamen erfreuten mit ihrem Tanz "Schwarz-Weiß" und die Ranger-Jugend hatte gleich einen ganzen Affenkäfig mitgebracht der nicht durch die Eingangstür des Bürgerhauses passte und daher im Freien aufgestellt werden musste. Was jedoch der Stimmung keinen Abbruch tat. Zu sehen waren auch viele schöne, bunte Masken. tw