Am späten Mittwochabend ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Hammelburg gleich zwei Wildunfälle. In beiden Fällen querte jeweils ein Reh die Fahrbahn und wurde von einem Pkw erfasst. Eines der Tiere überlebte den Zusammenstoß nicht, das zweite Reh flüchtete in die angrenzende Flur. An den beiden unfallbeteiligten Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. pol