Drei Wildunfälle wurden zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen der Polizei Bad Brückenau gemeldet. Zweimal waren Rehe und einmal ein Dachs beim Überqueren der Fahrbahn angefahren worden. Alle Unfälle

ereigneten sich an Stellen, an denen gehäuft Wildunfälle passieren, berichtet die Polizei. Beispielhaft seien die Strecken Platz-Waldfenster oder Zeitlofs Richtung Altengronau genannt. Auch die Kreisstraße von Singenrain nach Schondra ist nach der Autobahnunterführung ein Schwerpunkt. pol