Zwei Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Kronach stellten sich am vergangenen Wochenende der Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz" auf dem Gelände des Kronacher Bauhofs. Hierbei war von den Feuerwehrmännern ihre Fertigkeiten bei "Stiche und Knoten" unter Beweis zu stellen, in 190 Sekunden ein kompletter Löschangriff aus einem Unterflurhydranten aufzubauen sowie eine Saugleitung zur Wasserentnahme aus Gewässern in 100 Sekunden zu kuppeln.


Aufgaben je nach Stufe

Die Maschinisten mussten mit einer so genannten "Trockensaugprobe" zeigen, dass sie ihr Fahrzeug und die Feuerlöschkreiselpumpe beherrschen. Weiterhin mussten - je nach Stufe des Leistungsabzeichens - Zusatzaufgaben aus dem Bereich Erste Hilfe, Gefahrgut oder Fahrzeugkunde absolviert werden.
Nachdem alle Teilnehmer in den vergangenen Wochen fleißig geübt hatten, konnte das aus Kreisbrandinspektor Hans-Ulrich Müller und den Kreisbrandmeistern Roland Schedel, Martin Panzer und Ludwig Klinger bestehende Abnahmeteam bei beiden Gruppen vermelden, dass diese die Leistungsprüfung in den unterschiedlichen Stufen in Sollzeit bestanden haben.
Kreisbrandinspektor Müller lobte anschließend die gute Arbeit der Kronacher Feuerwehr. Es zeige sich, dass die Mannschaft ihr Handwerk beherrsche und für den Ernstfall gut gerüstet sei.


Bürgermeister dankt für Einsatz

Für die Stadt Kronach sprach Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein Glückwünsche zur bestandene Prüfung aus. Er dankte den Kronacher Feuerwehrleuten für ihr engagiertes und umsichtiges Arbeiten. Das in Kürze fertiggestellte Feuerwehrzentrum solle zur weiteren Motivation jedes Einzelnen beitragen.
Feuewehr-Vorsitzender Stefan Wicklein dankte auch im Namen von Kommandant Christian Büttner der Mannschaft, welche bei den vielen Einsätzen und Übungen sowieso sehr gefordert gewesen sei und trotzdem die zahlreichen Übungen für die Leistungsprüfung absolviert habe. Sein Dank galt insbesondere auch dem Abnahmeteam und den beiden Ausbildern Marcus Walker und Karl-Heinz Pohl.


Die Ergebnisse

Folgende Feuerwehrmänner haben die Leistungsprüfung abgelegt:
Stufe 6: Sascha Schmidt, Haymo Trebes;
Stufe 5: Matthias Bauer, Thomas Christel, Udo Leikeim, Christian Reuß;
Stufe 4: Ricardo Ciolka, Alexander Fritsch;
Stufe 3: Tobias Kosziow, Andreas Schütz;
Stufe 2: Michael Keppel, Andreas Pietz, Fabian Pohl, Christian Stöckert;
Stufe 1: Sven Polivka, Nico Porzelt, Dominic Roth und Adrian Welscher. red