Die Freitagsveranstaltung im Stadtsteinacher Heimatmuseum ist bereits ausgebucht. Die Arbeiterwohlfahrt bietet daher einen Zusatztermin am Samstag, 28. Oktober, ab 19.30 Uhr an. Die Besucher dürfen sich auf humorige, aber auch nachdenkliche Geschichten und Gedichte mit Helga Weiske, Wolfgang Hoderlein, Roland Wolfrum, Knud und Herma Espig, Günther Ott, Hilde Madl und Marianne Nowack freuen. Aufgelockert wird der Abend von den Musikern Rainer Eichner und Hans-Jürgen Schuller. Der Eintritt ist frei, die Awo freut sich jedoch über Spenden. Das Heimatmuseum ist ab 18 Uhr geöffnet. Es besteht die Möglichkeit, die Sonderausstellung "Vom Bader zum Haarstylisten" des Friseurmeisters Thomas Ploner zu besichtigen. Reservierung nimmt Heinz Nowack telefonisch (09225/6789) oder per E-Mail (heinz.nowack@gmx.de) entgegen. red