Vorstitzender Sebastian Hütter nutzte die Weihnachtsfeier, um auf das fast abgelaufene Jahr zurückzublicken. Dabei war ihm ganz wichtig, dass die Reitgemeinschaft Bad Rodach fest zusammenhält. Dazu gehöre nicht nur das Reiten, sondern auch die Pflege und Bewegung des Pferds sowie das Sauberhalten des Stalls.

Das Vereinsleben habe sich gut entwickelt, es gab weniger Termine und keine nennenswerten Schäden. Anfang des Jahres sei die sehr schöne Messe "Partner Pferd" in Leipzig besucht worden.

Einige Reiter nahmen mit Erfolg an Turnieren teil. Ein Höhepunkt war im Sommer der "Bunte Nachmittag". Damit wurde auch das 25-jährige Bestehen der Reitgemeinschaft Bad Rodach begangen.

Mit Stolz sprach der Vorsitzende von einem reibungslosen Ablauf der angebotenen Reitkurse und der Lagerstunde.Auch im kommenden Jahr wird der "Bunte Nachmittag" stattfinden. Es ist geplant, dass mehr Jugendliche an Turnieren teilnehmen.

Die Weihnachtsfeier stand im Zeichen des 25-jährigen Bestehens. Die Jüngsten des Vereins zeigten liebevoll Synchronvoltigieren auf der Bühne und die älteren Voltigierer überzeugten mit ihrer Akrobatik.Es wurden Sketche gespielt und Gedichte vorgetragen.

Ehrungen

Die Ehrungen führte Sebastian Hütter durch. Die langjährigen Mitglieder erhielten Blumen und ein Präsent.Für zehn Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Elisabeth Ewald, Karin Ewald, Eva Jugenheimer, Felix Mann, Mailin Mann, Annabell Menzner, Antonia Reiser, Lena Rückert, Carolin Scheler, Selina Schinzel, Lena Schweigardt und Alisa Werner; für 20 Jahre Christina Bätz, Taskin Centintürk, Silke Freiberger, Feli Gagel, Christina Geiling, Shantala Geiß, Isabel Hägele, Jennifer Münnich, Kerstin Otto, Jürgen Scheler und Peter Schunk.

25 Jahre dabei sind Jutta Hütter, Nadine Hütter, Heinz Hütter, Inge Hütter, Melanie Hütter, Sebastian Hütter, Hubert Hütter, Bettina Kissinger, Carmen Mittelbach, Leni Mittelbach, Karola Pawlowski, Gerhard Zwiener (alle Gründungsmitglieder) sowie Helmut Zähler, Janina Zähler, Lena Zähler und Nadine Hütter. kagü