Im Rahmen eines Gottesdienstes am Beginn der Herbstsynode in der Johanneskirche wurden vier Ordinationsjubiläen begangen und die neu gewählten Mitglieder der Mitarbeitervertretung des Dekanatsbezirks Michelau vorgestellt.

Dekanin Stefanie Ott-Frühwald gratulierte den Geehrten zu 120 Dienstjahren als Pfarrer in ganz unterschiedlichen Orten und mit ganz unterschiedlichen Aufgaben. "Da ist nicht nur ihr Tun gefragt, sondern auch die Person", sagte Ott-Frühwald.

Als Zeichen der Wertschätzung überreichte sie ein Kreuz an Pfarrer Rudolf Ranzenberger, der auf eine 45-jährige Wiederkehr ihrer Ordination blicken kann und heute im Ruhestand ist.

Pfarrer Ralph-Peter Zettler (Lichtenfels) und Pfarrer Matthias Hagen (Bad Staffelstein) sind vor 30 Jahren feierlich ordiniert worden. Pfarrer Burkhard Sachs aus Mitwitz kann auf 15 Jahre zurückblicken.

Anschließend führte Dekanin Stefanie Ott-Frühwald die neu gewählten Mitglieder der Mitarbeitervertretung des Dekanatsbezirks Michelau in ihr Amt ein. Die Mitarbeitervertretung (MAV) stellt so etwas wie den Betriebsrat der bei der "Kirche" angestellten Personen dar. Seine Mitglieder sind erste Ansprechpartner bei Konflikten, sie geben aber wertvolle Informationen an die Kollegen weiter. Zur neuen Mitarbeitervertretung gehören Stephanie Weiß (Vorsitzende), Sabrina Saliger, Jessica Ringlstetter, Nicole Bäuerlein, Barbara Nehling, Petra Kastner, Ute Seelmann und Jutta Härtlein.

Gott ist längst am Werk

In seiner Predigt wählte Pfarrer Heinz Geyer das zweite Kapitel des Buches Josua: die Kundschafter in Jericho. Die Hauptbotschaft des biblischen Textes sei die Gewissheit, auch Gott habe schon seine Vorbereitungen getroffen und er werde es gut ausführen. Gott sei längst am Werk, er könne uns Menschen vor Aufgaben stellen, die uns heute noch nicht bekannt sind, erklärte Geyer.

Nach dem Gottesdienst und dem Umzug der Synodalen ins Gemeindehaus stand das Thema "Visionen von der Zukunft unserer Kirche" auf der Tagesordnung. Am Nachmittag stellten sich die Kandidaten zur Wahl der Landessynode den Anwesenden vor. Dies sind Friedrich Flierl (Burgkunstadt), Lucia Herold (Michelau), Daniel Kalkus (Lichtenfels), Gunther Leupold (Nordhalben), Pfarrerin Kathrin Neeb (Seßlach-Gemünda), Pfarrer Alexander Rosenmeyer (Coburg), Pfarrer Matthias Rückert (Marktrodach), Dekan Jürgen Blechschmidt (Rügheim), Dekan Stefan Kirchberger (Coburg) und Dekan Thomas Kretschmer (Kulmbach). gvö