Die FFW in Feierlaune: Ihr 140-jähriges Bestehen feierte jetzt die Freiwillige Feuerwehr Schammelsdorf. Der Samstag begann mit der Abholung des Schirmherren, Erster Bürgermeister Wolfgang Möhrlein, unter Begleitung der Blaskapelle Lohndorf. Mit Pfarrer Georg Lohneiß gedachte die Wehr am Kriegerehrenmal in der Dorfmitte ihren in den beiden Weltkriegen gefallenen und vermissten Kameraden sowie allen verstorbenen Mitgliedern.
Unter den Klängen der Lohndorfer Blasmusik zog der Jubelverein mit den Ehrengästen, den Patenvereinen Drosendorf und Litzendorf, den Nachbarwehren aus Pödeldorf, Naisa, Melkendorf, Lohndorf, Tiefenellern und Kremmeldorf, dem OGV Schammelsdorf und einer Abordnung aus Katzbach sowie einigen Gästen aus Schammelsdorf und Umgebung zum Festzelt am Sportplatz. Der anschließende Festgottesdienst wurde gemeinsam von den Pfarrern Marianus Schramm und Georg Lohneiß zelebriert.
Nach dem Gottesdienst folgten die Grußworte und im Anschluss ehrte Erster Vorsitzender Maximilian Schmidt die Mitglieder Alexander Baumgärtner, Christine Baumgärtner, Matthias Baumgärtner, Wenzel Baumgärtner, Jutta Dettelbacher, Alexander Dippold, Sofia Gruber, Silvia Heckes, Ruth Knoblach, Annemaria Link, Jörg Neumann, Brigitte Scheuing, und Peter Uzelino für 25 und mehr Jahre treue Mitgliedschaft. Für mehr als 40-jährige Mitgliedschaft wurden Richard Baumgärtner, Martin Behr, Georg Beil, Bernhard Brotkorb, Rainer Einwich, Oswald Schrauder und Gerhard Uzelino geehrt.
Ehrenmitglied Herbert Kestler, Edmund Knoblach, Elmar Knoblach und Leonhard Link wurde für mehr als 50 Jahre Treue zum Verein gedankt.
Sogar über 60 Jahre sind Wilhelm Einwich, Ehrenmitglied Michael Görtler, Bruno Knoblach, Altkommandant und Ehrenmitglied Konrad Schmelzer, und Heribert Uzelino Mitglieder der Schammelsdorfer Feuerwehr.


Link jetzt Ehrenmitglied

Wegen besonderer Verdienste für die Feuerwehr Schammelsdorf wurde Leonhard Link zum Ehrenmitglied ernannt. Aufgrund seiner langjährigen Funktionen als Kommandant und danach als Erster Vorsitzender wurde Richard Baumgärtner der Titel als Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schammelsdorf verliehen. Stellvertretender Landrat Johann Pfister übernahm die Ehrung für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst im Auftrag des Freistaates Bayern. Diese Auszeichnung erhielten Matthias Baumgärtner, Erster Kommandant Christian Gruber und der ehemalige Zweite Kommandant Jörg Neumann.
Bevor der Vorsitzende den offiziellen Teil beendete, trug Schriftführerin Janina Hergenröder in Stichpunkten den Werdegang der Freiwilligen Feuerwehr Schammelsdorf von ihrer Gründung im Jahre 1878 bis heute vor. Der Samstagabend war den Jungen und jung gebliebenen mit Discomusik gewidmet. Am Sonntag zeigten die Ortswehren Schammelsdorf, Litzendorf, Pödeldorf, Naisa und Lohndorf ihre Ausrüstung. Auch die Patenwehr aus Drosendorf zeigten ihr Mannschaftstransportwagen (MTW) mit dem Verkehrsinformationssystem VIS Fabr. Horizont, elektrisch aufklappbar bis 80 km/h. Absolute "Hingucker" waren die Drehleiter und der Wechsellader mit dem AB-Wasser der Stadt Scheßlitz.
Nach dem Mittagsessen zeigte die Patenwehr aus Litzendorf eine THL-Vorführung.
Mit dem neu erhaltenen Rettungssatz zeigten Feuerwehrkameraden der Ortswehren unter Leitung der Feuerwehr Litzendorf, wie eine Person mithilfe von Schere und Spreitzer aus einem Personenwagen gerettet wird.
Großen Spaß hatten Alt und vor allem auch Jung mit der noch immer voll funktionsfähigen Handspritze des Jubelvereins von 1878. red