Gut gelaunt lässt sich Anna Hubert von Höchstadts Bürgermeister Gerald Brehm in den Arm nehmen. Brehm war einer der vielen Gäste, die Anna Hubert anlässlich ihres 90. Geburtstags gratulierten. Die 1928 im Sudetenland geborene Hubert kam kurz nach dem Krieg mit Mutter und zwei Geschwistern nach Frimmersdorf, wo sie auch ihren Ehemann Georg kennenlernte, mit dem sie 66 Jahre verheiratet war. 1948 haben beide in Höchstadt ein Haus gebaut, seitdem ist die Jubilarin dort wohnhaft. Hubert, die anfangs in der damaligen Weberei in Höchstadt arbeitete, wohnt heute bei Sohn und Schwiegertochter. Der Jubilarin ist auch mit 90 Jahren Bewegung sehr wichtig, um rüstig zu bleiben. Foto: privat