Am Samstagvormittag war eine 68-jährige VW-Fahrerin auf der Reuther Straße unterwegs. Als ein vor ihr fahrender Wagen verkehrsbedingt abbremste, fuhr die Dame auf das Fahrzeug auf und schob dieses auf einen weiteren davorstehenden Wagen. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mindestens 16 000 Euro.
Beinahe zur gleichen Zeit ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall in der Bamberger Straße. Hier übersah eine 61-jährige Hyundai-Fahrerin einen vor ihr verkehrsbedingt abbremsenden Audi und fuhr auf dessen Heck auf. Auch hier wurde eine Person leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 12 000 Euro.