Jetzt kann's losgehen: Der Stadtrat Zeil beschloss am Montagabend, der Freiwilligen Feuerwehr Ziegelanger für die Beschaffung eines Versorgungsfahrzeugs Geld zu geben. Bis zu 20 000 Euro sind drin, hieß es in der Sitzung im Rathaus.

Die letzte Anschaffung war Februar 2012 erfolgt. Da bekamen die Ziegelangerer Floriansjünger ein gebrauchtes Versorgungsfahrzeug (Erstzulassung Juni 1997). Das ist aber jetzt auch verbraucht: Der Sicherheitsstandard entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen, ganz zu schweigen davon bekommt es keinen TÜV mehr, weil es erhebliche Mängel aufweist; es ist stillgelegt. Die Reparaturkosten hätten dem Wert des Fahrzeuges nicht entsprochen, erfuhr der Stadtrat.

Für die Neuanschaffung gilt: Das Fahrzeug ist im Gesamtkonzept der Feuerwehr Zeil integriert. Es kann bei größeren Einsätzen für Schlauch-/Materialtransport eingesetzt werden.

Im Haushalt 2019 sollen 20 000 Euro für die Ersatzbeschaffung berücksichtigt werden, um ein gebrauchtes Versorgungsfahrzeug für die Feuerwehr Ziegelanger zu beschaffen. Um alle weiteren anfallenden Kosten (Funkeinbau/Blaulicht) kümmert sich der Feuerwehrverein Ziegelanger. kra