Am Donnerstag, 6. Dezember, findet von 13 bis 16 Uhr der nächste Sprechtag des Zentrums Bayern Familie und Soziales (ZBFS) im Landratsamt Lichtenfels statt.

Es werden Auskünfte, Hilfestellungen und Beratungen vor allem zum Elterngeld und Elternzeit, Familiengeld, zu Feststellungen nach dem Schwerbehindertenrecht und Wiedereingliederung von Schwerbehinderten in den Beruf, aber auch zur Kriegsopferfürsorge und Blindengeld erteilt. Die Mitarbeiter des ZBFS geben neben allgemeinen Auskünften und Beratungen auch Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen, nehmen Anträge entgegen und verlängern oder berichtigen Schwerbehindertenausweise.

Mit diesem Service erleichtert das ZBFS Region Oberfranken mit Sitz in Bayreuth den persönlichen Kontakt des Bürgers zur Verwaltung, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts. Durch den bürgernahen Service würden vor allem die Bedürfnisse behinderter Menschen berücksichtigt und das Verfahren für junge Familien vereinfacht, die sich vor Ort informieren können. red