Der Bayerische Motorsport-Verband (BMV), Bezirk Unterfranken, lud die er-folgreichsten Motorsportler Unterfrankens nach Sennfeld ein, um die Fahrer für ihre Ergebnisse in der Saison 2017 zu ehren.
Es waren Sportler aus den Sparten Autoslalom, Rallye, Bergslalom, Trial, Slalom-Youngster Cup, Jugend-Kart-Slalom und 270er-Kart-Slalom dabei. Auch zehn Knetzgauer Motorsportler standen auf den Ehrungslisten. Persönlich nahmen ihre Auszeichnungen folgende Knetzgauer entgegen: Moritz Terhar (3. Jugend-Kart-Slalom, Altersklasse 2), Philipp Lehmann (1. 270er-Kart-Slalom, Altersklasse 2), Oliver Lehmann (1. 270er-Kart-Slalom, Altersklasse 3), Marcel Schramm (2. 270er-Kart-Slalom, Altersklasse 3), Anne Lehmann (3. 270er-Kart-Slalom, Altersklasse 3), Marion Lehmann (2. 270er-Kart-Slalom, Altersklasse 4) und Sandro Gerbig (2. Autoslalom).
Ausgezeichnet wurden zudem Raphael Stoppel (2. Jugend-Kart-Slalom, Altersklasse 3), Patrick Hofmann (3. Jugend-Kart-Slalom, Altersklasse 4), Bastian Düring (2. Jugend-Kart-Slalom, Altersklasse 5), Marcel Schramm (2. 270er-Kart-Slalom, Altersklasse 3)


Saisonstart im April

Die Winterpause geht nun langsam, aber sicher, dem Ende entgegen, die Knetzgauer freuen sich schon auf die kommende Saison. Das Training beginnt Ende März, die ersten Rennen finden im April statt. red