Das zehnjährige Bestehen seiner Kletterhalle feiert die Sektion Bad Kissingen des Deutschen Alpenvereins am Samstag, 19. Oktober. Beginn ist um 15 Uhr in der Kletterhalle.

Vorsitzender Johannes Fiedler wird einige Bilder von der Bauzeit zeigen und von den Arbeiten an der Halle am Geschwister-Scholl-Platz berichten, die damals überwiegend in Eigenleistung gebaut worden war. Es schließen sich Klettervorführungen an und die Besucher werden auch die Gelegenheit haben, selbst unter Anleitung zu bouldern und zu klettern. Die Veranstaltung schließt mit einem "Schwarzlicht-Klettern", bei dem die Klettergriffe durch reflektierende Streifen erkennbar werden. Die Halle, die im vergangenen Jahr um einen schönen Boulderbereich erweitert wurde, erfreut sich nach wie vor bei den Kletterern der Sektion und Gästen großer Beliebtheit, heißt es in einer Pressemeldung. red