Trotz widriger äußerer Bedingungen feierten die jungen Burschen und Mädchen der Kirchweihgesellschaft die Buchbacher Kirchweih. Der vierte Sonntag im Oktober stand ganz im Zeichen dieses Festes im
Jahreskreis der Buchbacher Veranstaltungen.


Vier Festtage

Vier ausgelassene Festtage mit einem bunten Programmstrauß wurden den Festbesuchern geboten, um ihnen angenehme Stunden bei Tanz, Musik und Unterhaltung zu bereiten.
Nach den Wochen der regen und intensiven Vorbereitungen unter Leitung von Annalena Keim und Lars Großmann auf die Kirchweih in Buchbach begann diese mit dem Schlachtschüsselessen des SV Buchbach. Abgerockt wurde am Abend bei einer Plattenparty unter dem Motto "We love Party" in der beheizten Pergola.
Die Ständerla der Blaskapelle Buchbach eröffneten den Kirchweihsamstag. Der Abend stand ganz im Zeichen des ersten Tanzabends im Kulturhaus, bei dem das Spitzenduo "2 for you" für die musikalische Umrahmung sorgte.


Regen stoppte den Trachtenumzug

Zechgemeinschaften aus nah und fern sorgten für ein volles Haus und eine ausgelassene Stimmung bis in die Nacht. Wie gewohnt begann der Sonntag mit dem Festgottesdienst in der Sankt-Laurentius-Kirche in Buchbach. Pfarrer Cyriak Chittukalam hinterfragte dabei den Ort Gotteshaus und den Sinn einer lebendigen Kirche. Der gewohnte Trachtenumzug fiel dem Regen zum Opfer. So traf man sich zur Abholung der jungen Damen am Feuerwehrhaus und zog unter den Klängen der Blaskapelle Buchbach zum Plan, um dort die drei offiziellen Tanzrunden zu drehen. Beim Plantanz waren die Besucher und Gäste von den Mädchen und Burschen aufgefordert, einige Tanzrunden zu drehen.
In der Kirchweihrede kamen wieder einige Begebenheiten zutage, die sich im Laufe des Jahres zugetragen hatten. Das Trio "Friends" spielte am Abend im Kulturhaus auf. Die Kirchweih klang am Montag mit einem Frühschoppen im Sportheim Buchbach aus. uzi