Mit ihrem Programm "Ei joo, so isses halt!" gastiert die saarländische Kunstfigur Rudi Lauer am Samstag, 18. November, um 20 Uhr bei Kultur unterm Dach im Bayerischen Brauereimuseum. Rudi Lauer bietet eine einzigartige Mischung aus Zauberkunst, Comedy und Kabarett. "Er vereint den Charme eines Heinz Becker mit der Magie des großen Paul Bamra. Klingt gut? Ist es auch!", sagt Dirk Omlor, der seit einigen Jahren mit seiner saarländischen Kunstfigur Rudi Lauer das Publikum begeistert. In seinem aktuellen Bühnenprogramm erzählt Lauer alles über den "Magischen Zirkus" und lässt die Zuschauer ein wenig hinter die Kulissen des großen Showbusiness blicken. "Die schaffe a nur met Wasser", lautet sein Fazit.
Tickets gibt es an der Museumskasse und bei der Bayerischen Rundschau am Kressenstein. Weitere Informationen unter www.rudi-lauer.de im Internet. red