Klimazonen verschieben sich, Gletscher schmelzen und extreme Wettersituationen nehmen zu: Ein wesentlicher Treiber des Klimawandels ist der Verkehr. Bei einer Podiumsdiskussion wollen die Landesgruppe Bayern im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und die Stadtwerke Bamberg der Frage auf den Grund gehen, was die besten Konzepte für die Mobilität der Zukunft sind. Die Veranstaltung findet am heutigen Donnerstag um 19 Uhr im "Ziegelbau" des Kongresshotels an der Mußstraße statt. Mit den Gästen diskutieren auf dem Podium Robert Frank, Geschäftsführer der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft und Vorsitzender der VDV-Landesgruppe Bayern, Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) und Michael Fiedeldey, Geschäftsführer der Stadtwerke Bamberg. Moderiert wird die Diskussion von Michael Memmel, dem Leiter der Lokalredaktion Bamberg des "Fränkischen Tags".

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter www.stadtwerke-bamberg.de/vdv ist zwingend erforderlich. red