Völlig unbelehrbar zeigte sich am Sonntagmorgen ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Sonneberg. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung sollte er ein Lokal im Steinweg verlassen. Als der Chef ihn gegen 2.20 Uhr nach draußen bat, beschimpfte der 28-Jährige ihn aufs Übelste. Die hinzugerufenen Polizeibeamen nahmen eine Anzeige wegen Beleidigung auf und erteilten dem alkoholisierten Mann einen Platzverweis. Dies fruchtete aber nur wenige Minuten, dann tauchte er wieder am Eingang des Lokals auf und machte sofort wieder Ärger. Da er absolut uneinsichtig war, nahmen ihn die Beamten mit zur Dienststelle. Dort konnte er dann seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.