Die Mehrzweckhalle am Kleinfeldlein ist am kommenden Sonntag Austragungsort der 142. Hauptversammlung des Rhönklubs mit seinen insgesamt 86 Zweigvereinen in Bayern, Hessen und Thüringen.
Erwartet werden dazu 265 Delegierte. Das Programm beginnt um 11 Uhr mit einem Empfang einer Wimpelwandergruppe vor dem Rathaus. Zum Empfang der Wimpelgruppe vor dem Rathaus wird die Kindertanzgruppe des Nachbarvereins Salz Tänze aufführen. Danach lädt Bürgermeister Helmut Blank ins Rathaus ein.
Die eigentliche Delegiertenversammlung beginnt um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle. Auf der Tagesordnung stehen Regularien und Ehrungen.
Die Schlusskundgebung und die Wimpelbandverleihung finden um 17.30 Uhr ebenfalls in der Halle statt. Für die Zeitschrift "die Rhön", die an alle Rhönklub-Mitglieder geht, haben Bürgermeister Helmut Blank und der Münnerstädter Zweigvereins-Vorsitzende Egbert Haut Grußworte verfasst.


Lange Geschichte

Blank hebt unter anderem den Wert des Wanderns für die Gesundheit hervor und betont, dass viele Rhönklub-Aktivitäten weit über die Vereinsebene hinaus gehen. Haut geht auf die Geschichte des örtlichen Zweigvereins ein, der voriges Jahr sein 140-jähriges Bestehen feiern konnte und vergisst auch das Jörgentor nicht, das Vereinsheim des Zweigvereins.


Helfer für den Aufbau gesucht

Für den Aufbau der Veranstaltung sucht der Rhönklub Zweigverein am Samstag, 9. Juni ab 14 Uhr Helfer in der Mehrzweckhalle am Sportzentrum. Anlässlich der Hauptversammlung muss die Halle mit Tischen bestuhlt werden, außerdem müssen der Tischschmuck angebracht und die Bühne aufgebaut werden.
Der Abbau wird voraussichtlich nach der Delegiertentagung am Sonntag ab 17 Uhr erfolgen. Dazu werden ebenfalls helfende Hände gebraucht, teilt der Vorstand des Zweigvereins mit.