Geschichte Früher haben die Kirchen die Versorgung Alter, Kranker und Pflegebedürftiger geleistet. Seit dem 19. Jahrhundert sind als Träger dieser Arbeit Vereine entstanden, mit Diakonissen in jeder Gemeinde. Als dann in den 1990er Jahren die Pflegeversicherung eingeführt wurde, gab es neue formale Anforderungen. Zudem haben sich immer weniger Frauen gefunden, die die Aufgaben der Diakonisse übernehmen wollten. So haben sich die einzelnen Vereine - im Raum Höchstadt waren es Lonnerstadt, Pommersfelden und Mühlhausen - mit anderen Vereinen aus der Region zusammengeschlossen, um die Aufgaben bewältigen zu können.

Kontakt Diakonie Neustadt/Aisch - Station Höchstadt, Cordula Hack, Tel.: 09193/5030380, E-Mail: hack@dw-nea.de, Internet:
www.diakonie-neustadt-aisch.de lkb