Der Gartenbau- und Verschönerungsverein Ehrl veranstaltet am kommenden Samstag und Sonntag, 9./10. Juni, das traditionelle Brückenfest. Es wird bereits am Samstagabend um 19 Uhr eröffnet. Ab 18.30 Uhr spielt das "Duo Generation". Gegen 22 Uhr findet ein Lichterschwimmen auf dem Ellerbach statt, das an die Legende des Brückenheiligen Nepomuk erinnern soll. Nach dessen Tod durch Ertränken in der Moldau sollen auf der Wasseroberfläche Lichter zu sehen gewesen sein.


Zu Ehren des heiligen Nepomuk

Der Festgottesdienst am Sonntag um 10.45 Uhr zu Ehren des heiligen Nepomuk wird in der Dorfmitte zelebriert. Der Höhepunkt des Tages beginnt um 15 Uhr mit einem Stelzenwettlauf im Ellerbach, mit dem laut der Veranstalterangaben an eine längst vergangene Tradition erinnert werden soll. Stelzen waren für die Einwohnerschaft von Ehrl bis zum Ende des 19. Jahrhunderts das obligatorische Hilfsmittel, um den Bach zu überqueren, da es noch keine Brücken gab. Am Stelzenwettlauf kann jeder nach erfolgter Anmeldung ab 14 Uhr teilnehmen. Anschließend sorgt der Alleinunterhalter "Thomas" für die musikalische Stimmung. Der Reinerlös des Festes wird für einen Blumenschmuck am Bachgeländer verwendet. red