Coburg — Die VR-Bank Coburg hat den Startschuss für den Wettbewerb "Sterne des Sports" gegeben. Ab sofort sind Sportvereine in der Region Coburg und Sonneberg aufgerufen, ihre Bewerbungen einzureichen.
Sportvereine leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie sorgen für Gesundheit und Fitness und bieten ihren Mitgliedern nicht selten ein zweites Zuhause. Viel zu selten bekommen sie dafür die Anerkennung, die sie verdienen. Das soll sich ändern.
Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken-Raiffeisenbanken lassen seit einigen Jahren immer wieder die Sterne funkeln. Gemeinsam mit dem Bayerischen Landssportverband bitten sie die Sportklubs, sich für Deutschlands wichtigsten Breitensportwettbewerb zu bewerben und ihr vielfältiges Vereins-Engagement vorzustellen.
Die VR-Bank Coburg übernimmt wiederum die Ausschreibung für Coburg und Sonneberg. Einsendeschluss ist der 30. Juli. Die Vereine erhalten per Post die Ausschreibungsunterlagen. Sie können aber auch direkt bei der Bank, beim BLSV-Kreis Coburg oder beim Kreissportbund Sonneberg angefordert werden. Trainer, Übungsleiter oder Funktionsträger sind die "Helden des Alltags" in ihren Sportvereinen. Vieles, was sie machen, bleibt im Verborgenen. Für die "Sterne des Sports" können sich Klubs in elf verschiedenen Kategorien bewerben. Dabei geht es nicht um "höher, schneller, weiter", sondern um Werte wie Fairness, Toleranz, Verantwortung, Vereinsmanagement oder Klimaschutz.
Im Mittelpunkt stehen die gesellschaftlichen Verdienste der Vereine und ihrer Mitarbeiter. Gefragt sind Programme und Angebote auf dem Gebiet des sozialen Engagements.
Eine kompetente Jury wird die Bewerbungen auswerten und die Sieger in einer Abschluss-Gala küren. Sie werden mit "Sternen des Sports" in Bronze und Geldprämien belohnt.
Der Sieger der Region qualifiziert sich automatisch für die "Sterne des Sports" in Silber. Gold gibt es dann als Höhepunkt beim Bundesfinale in Berlin im Januar 2016. Über drei Millionen Euro Preisgelder sind in den vergangenen Jahren in den Breitensport geflossen.
Weitere Infos und Tipps im Internet unter www.vrbank-coburg.de/sterne oder www.sterne-des-sports.de. red