Durch die Ausstellungserfolge von Heinz Volk, der mit seinen Zwerg-Lachshühnern (lachsfarbig) auf allen Großschauen mit Abstand der beste Aussteller war, wurden der Geflügelzuchtverein Frohnlach und damit die Gemeinde Ebersdorf deutschlandweit bekannt gemacht. Bei der Hauptversammlung wurde dies aus den Berichten deutlich. Die Höchstnoten "vorzüglich" und "hervorragend" konnte Heinz Volk mehrfach erringen und sich hohe Preise sichern. Auch die weiteren Ausstellungserfolge der Aktiven sowie der bekannte Taubenmarkt haben den guten Ruf des Vereins weit über die Gemeindegrenzen hinaus getragen. Bei den Taubenzüchtern fuhren Gerhard Dehler, Harald Ehrhardt sowie Herbert Reinhold beachtliche Erfolge ein. Detailliert gingen die beiden Zuchtwarte Herbert Reinhold (Tauben) und Harald Ehrhardt (Geflügel) auf die verschiedenen Schauen ein. Ehrhardt zeigte sich ebenfalls von Heinz Volks Erfolgen beeindruckt und meinte: "Man muss bei dieser Schaubeteiligung schon einen gewissen Tierbestand besitzen, dessen Qualität erstaunlich ist."
Vorsitzender Gerhard Dehler bedauerte, dass ein Aktiver aus gesundheitlichen Gründen seine Taubenzucht aufgeben musste. Dennoch zeigte er sich mit der Vereinsstärke von 74 Mitgliedern zufrieden.
Pia Pöhler-Volk gab als stellvertretende Jugendleiterin bekannt, dass lediglich ein junger Züchter, Ludwig Ehrhardt, seine Tiere zur Bewertung stelle, dafür aber mit beachtlichem Erfolg. Für langjährige Treue konnte Gerhard Dehler die Landesverbands-Ehrennadel in Silber an Marina und Dieter Nagengast sowie Norbert Hippner überreichen. In Gold ging diese an Julia Witzisk und in Abwesenheit an Christian Geutner. Alexandra Kemnitzer