Im Notfall über die Telefonnummer 112 sofort medizinische Hilfe zu erhalten, ist für die Bevölkerung in Deutschland selbstverständlich. Rund um die Uhr stehen Rettungssanitäter und Notärzte bereit. Wer sind diese Ärzte, die diese Tätigkeit als Notarzt meistens zusätzlich zu ihrer Tätigkeit übernehmen? Wie sind die Einsätze organisiert und welche Herausforderungen gilt es zu bewältigen?

In seinem Vortrag "Krankenhausgebundener Notarztdienst" erläutert Oberarzt Moritz Roth, Facharzt für Anästhesie und Notarzt, den Besuchern den organisierten Notarztdienst in Bayern mit all seinen Anforderungen, auch gesetzlicher Rahmenbedingungen und den zu bewältigenden Herausforderungen. Der Vortrag findet am Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr in der Juraklinik Scheßlitz, Oberend 29, statt. Die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg (GKG) lädt alle Interessierten dazu ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung.

Alle weiteren geplanten Gesundheitsvorträge finden sich auf der Internetseite der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg, www.gkg-bamberg.de. red