Künstliche Gelenke: Wird in Deutschland zu viel und zu schnell operiert? Geht es auch ohne Kunstgelenk? In welchen Fällen kann man den drohenden Gelenkersatz vermeiden? Diesen Fragen widmet sich Dr. Felix Ferner vom Endo-Prothetik-Zentrum in einem Vortrag am Mittwoch, 10. Juli, um 16.30 Uhr im Quartiersbüro Tivolischlösschen, Kloster-Langheim-Straße 3. red