Der Bayerische Unternehmensverband Metall und Elektro (Bayme) belohnt junge Auszubildende in Oberfranken für ihr ehrenamtliches Engagement. "Dein Engagement ist nicht umsonst" lautet das Motto des "Dr.-Kapp-Vorbildpreises", der in diesem Jahr zum zwölften Mal vergeben wird. Mit dem Preis werden einer Pressemitteilung zufolge Auszubildende oder Umschüler aus oberfränki-schen Bayme-Mitgliedsfirmen ausgezeichnet, die sich sozial oder ehrenamtlich in besonderer Weise für ihre Mitmenschen einsetzen.
"Die Stärkung des Ehrenamtes gewinnt angesichts von Verschiebungen in der Alters- und Bevölkerungsstruktur immer mehr an Bedeutung. Der volkswirtschaftliche Wert dieses bürgerschaftlichen Engagements für die Gesellschaft ist kaum zu bemessen", erklärt Martin Kapp, Geschäftsführer der Kapp-Gruppe, in der Mitteilung. Namensgeber des Preises ist Dr. Ing. E. h. Bernhard Kapp, der mit diesem Wettbewerb für seinen langjährigen Einsatz für die oberfränkischen Arbeitgeberverbände geehrt wird.
Ausgelobt wird ein Preisgeld von insgesamt 10 000 Euro, das nach Ermessen der Jury an die Gewinner vergeben wird. Einsendeschluss ist der 29. Februar bei der Bayme-Geschäftsstelle in Coburg. Nähere Informationen zur Teilnahme erteilt die Bayme-Geschäftsstelle in Coburg unter Telefon 09561/5562-0. red