Nach dem Nachholspiel, das Spitzenreiter TV Marktleugast beim Neuling TSV Windeck/Burgebrach 14:24 gewann, finden heute nur noch drei Spiele in der Frauen-Bezirksoberliga statt. Pausieren können der TSV Weitramsdorf und die HG Hut/Ahorn, die wegen der Absage des Spiels am vergangenen Sonntag durch HSG Fichtelgebirge II die beiden Punkte bekam. Die missliche Lage des Tabellenletzten wurde dadurch nicht groß verbessert, während die Ostoberfranken, bisher punktgleich mit Marktleugast, eventuell bereits einen entscheidenden Nachteil hinnehmen mussten. Gegen den TSV Burgebrach ist die HSG Fichtelgebirge II, falls wegen Aufstellungsschwierigkeiten nicht wieder abgesagt wird, im Heimspiel am Samstag als Sieger zu erwarten. Leicht im Vorteil erscheinen der TV Ebern gegen den HC 03 Bamberg sowie HaSpo Bayreuth II, obwohl die Drittliga-Reserve beim Nachbarn HC Creußen antreten muss. ebi