Neben den Berichten der Funktionsträger stand die Ehrung treuer Mitglieder im Mittelpunkt der Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Weißenbrunn im Gasthaus "Frankenwald". Georg Heinlein gehört der Partei schon seit 65 Jahren an.

Nach dem Verlesen der Niederschrift durch Schriftführer Frieder Möller gab Vorsitzender Bernd Schneider einen umfassenden Jahresbericht. Er listete die Erfolge der SPD in der Großen Koalition in Berlin auf, die der Wähler bei der Bundestagswahl nicht honoriert habe.

In seiner Funktion als Gemeinderat sprach Bernd Schneider auch die Arbeit der Sozialdemokraten auf kommunaler Ebene an. "Hier wurde in den vergangenen Jahren vieles bewegt und verwirklicht." Sein besonderer Dank galt Bürgermeister Egon Herrmann.

Den Finanzbericht erstattete Kassierin Bärbel Füchsel. Die Revisoren Edeltraud Karl und Konrad Weißmann bescheinigten ihr eine ordentliche Buchführung.

Bürgermeister Egon Herrmann ging auf die zahlreichen Baumaßnahmen ein und lobte die SPD-Fraktion für die "glänzende Mitarbeit" und den Zusammenhalt. "Die Zielführung der Sozialdemokraten ist überall ersichtlich", stellte das Gemeindeoberhaupt fest.

SPD-Kreisvorsitzender Ralf Pohl lobte die gute Mitarbeit des Ortsvereins. Für Aschermittwoch, 6. März, kündigte Ralf Pohl eine politische Veranstaltung an. Dieter Wolf