Beim Wettbewerb "Zamm geht's" von Bad Brambacher hat der Weißenbacher Spielplatz schon zum zweiten Mal ein wertvolles Spielgerät erhalten.
Stefan Hofmann, Vorsitzender der Feuerwehr Weißenbach-Osserich, die die Arbeitseinsätze mit der Dorfgemeinschaft schon seit 2005 organisiert, freute sich mit den Kindern über den "Vulkano".
"Sinn und Zweck unserer alljährlichen Aktion ist es, den Spielplatz in unserem Ort zu verschönern und herzurichten, wenn irgendwas kaputt ist. Bei der Aktion macht das ganze Dorf mit. Zu den Getränken von Bad Brambacher sponsern die Feuerwehr oder die Hofmetzgerei Steinlein auch noch eine Brotzeit."
Unter allen Zamm geht's"-Teilnehmern in Oberfranken werden alljährlich Spielgeräte verlost - und Weißenbach zählte wiederum zu den glücklichen Gewinnern.
Bürgermeister Hermann Anselstetter bediente sich bei der Übergabe des Sprichworts "Ohne Fleiß kein Preis!"Die ganze Feuerwehrfamilie nehme sich Jahr für Jahr des Spielplatzes an, das sei beispielhaft.


Mittelpunkt im Dorf

"Deshalb habt ihr euch dieses wunderschöne Spielgerät auch verdient." Der Spielplatz sei ein wichtiger Mittelpunkt für die Kinder im Dorf, so der Bürgermeister.
Stefan Hofmann dankte auch den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofs, die das Fundament für das Spielgerät angelegt hatten. Rei.