Nun ist es wieder soweit: Fachwerkorte, Burgen und Schlösser bieten eine stimmungsvolle und historische Kulisse für die weihnachtlichen Märkte in den Haßbergen und dem nördlichen Steigerwald. Hier eine Übersicht: 2. bis 4. November: "Winterszeit" in Schloss Eyrichshof 24. November: traditioneller Adventsmarkt in Rabelsdorf 24. und 25. November: Schloss-Weihnachtsmarkt in der Schlossanlage Oberschwappach 30. November: Adventsmarkt in Rattelsdorf 30. November und 1. Dezember: Weihnachtsmarkt in Jesserndorf 1. Dezember: Weihnachtsmarkt auf der Ruine Dippach, Weihnacht auf der Wallburg in Eltmann, Straßen-Weihnachtsmarkt in Untermerzbach, Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz in Kemmern 1. und 2. Dezember: Weihnachtsmarkt in Stadtlauringen 2. Dezember: Krippeneröffnung am Dorfplatz in Gossmannsdorf, Weihnachtsmarkt in Stettfeld, Weihnachts- und Hobbykünstlermarkt in Ebern, Adventsmarkt in Sulzdorf a.d.L., Weihnachtsmarkt in Oberhaid 8. Dezember: 17 Uhr Waldweihnacht am Weißfichtensee Ebern, Weihnachtsmarkt in Maroldsweisach, Wirtshausweihnacht im "Madenhäusle" Stadtlauringen, Nikolausmarkt der Hobbybastler auf dem Marktplatz Haßfurt 8. und 9. Dezember: Weihnachtsmarkt auf den Marktplätzen in Baunach und in Zeil 9. Dezember: 11 bis 18 Uhr Weihnachtsmarkt in Königsberg, Weihnacht im Schloss Kirchlauter, Adventsmarkt in Schonungen 11. Dezember: Weihnachtsmarkt in Hofheim 15. und 16. Dezember: 15 Uhr Weihnachtsmarkt im Schlosshof Gleisenau 16. Dezember:

ab 14 Uhr Dorfweihnacht im Alten Brauhaus in Rügheim, Weihnachtsmarkt auf der Burgruine Altenstein, Schlossweihnacht/Weihnachtsmarkt im Schloss Burgpreppach, Waldweihnacht im Atelier Dornberger in Wetzhausen. 17. Dezember: Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz in Haßfurt 21. Dezember: Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz in der Festungsstadt Bad Königshofen.

Weitere Informationen

In vielen Ortschaften der Haßberge finden noch weitere weihnachtliche Veranstaltungen statt. Weitere Informationen gibt es unter www.hassberge-tourismus.de oder 09523/5033710. red