Mehr als 200 faschingsbegeisterte Narren feierten bis in die frühen Morgenstunden beim Weiberfasching in "Simarua". Die Stimmung war super. Die "Simarüther Police-Mädels" sorgten mit der Jugendgarde Rothenkirchen weniger für Sicherheit und Ordnung als für ein Narrenspektakel. Die DJs Jürgen und Didi trafen den Geschmack der Narren und sorgten für tolle Stimmung. Der TV Marienroth hatte das berüchtigte Teuschnitzer Männerballett engagiert. Der Saal bebte bei einer Polonaise nach der anderen. Der Simarüther Fasching erlebt seinen Höhepunkt und stimmungsvollen Ausklang am heutigen Samstag ab 19.30 Uhr. Dabei spielt die Spitzenband "Gezeiten" zum Tanz auf. Foto: Karl-Heinz Hofmann