Zur Dienstversammlung der Feuerwehr Oesdorf konnte Bürgermeister Edgar Büttner 31 Aktive begrüßen.
Kommandant Stefan Pihl war stolz auf die Mannschaftsstärke. Unter den 38 Aktive seien jeweils fünf Frauen und Jugendliche. Insgesamt habe man 15 Übungen gehalten sowie Weiterbildungen und eine Leistungsprüfung absolviert. Im vergangenen Jahr sei die Feuerwehr zu 15 Einsätzen alarmiert worden.
Bemerkenswert sei zudem, dass der Wehr 18 Atemschutzträger angehören, dies sei eine sehr beachtliche Zahl, so der Kommandant. Auch in der Jugendarbeit sei die Feuerwehr Oesdorf gut aufgestellt. Unter der Leitung von Anna Büttner hätten die sechs Jugendlichen erfolgreich die Jugendflamme abgelegt.
Der Bürgermeister sprach den Gerätewarten ein großes Lob aus. Sie würden das Löschfahrzeug in einem hervorragenden Zustand halten.
Die Ehrungen und Beförderungen führte Zweiter Kommandant Manuel Giesl durch. Zum Feuerwehrmann ernannte er Jonas Pihl, zum Hauptfeuerwehrmann Andreas Kupfer.
Für 20 Jahre wurden Markus Giesl, Thorsten Keilholz und Kommandant Stefan Pihl ausgezeichnet, für 25 Jahre Holger und Markus Klinger. Für 40 Jahre aktiven Dienst ehrte Giesl Philipp Kupfer und Norbert Schmidt.
Zum Abschluss bedankte sich Kommandant Stefan Pihl noch bei Bürgermeister Edgar Büttner für die Beschaffung von 20 Einsatzjacken. Carmen Trautner