Hospizbegleiter ermöglichen, in Ruhe und Würde und in der vertrauten Umgebung auf das Lebensende zu warten. Das ist Thema des Abendgottesdienstes in der Lukaskirche morgen, 30. September, um 18 Uhr. Die Vorsitzende des Hospizvereins, Irmgard Clausen, und Koordinatorin Barbara Brüning-Wolter werden in dem Gottesdienst von ihrer Arbeit erzählen. red