Ein Unbekannter hat die Daten eines Bad Brückenauers als Rechnungsanschrift genutzt und sich so von Internet-Versandunternehmen Waren im Wert von rund 850 Euro erschlichen. Der Bad Brückenauer erlebte eine üble Überraschung, als er sich jetzt mit Schreiben eines Inkasso-Dienstes konfrontiert sah. Darin wurden Forderungen in Höhe von über 1000 Euro aufgestellt, obwohl er nichts bestellt hatte und auch kein Kunde der genannten Geschäfte ist. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Betrugs in zwei Fällen. pol