Der Bezirk Mittelfranken hat einen neuen Behindertenrat. Als Vorsitzende wurde Angelika Feisthammel, Behindertenbeauftragte des Landkreises Nürnberger Land, und als stellvertretender Vorsitzender Axel Wisgalla vom Zentrum für Selbst-bestimmtes Leben Behinderter in Erlangen gewählt. Als Beisitzer fungieren Michael Mertel und Paul Rösch

Neben dem Vorstand gehören dem Behindertenrat weitere 20 Mitglieder an. Laut Satzung entsenden die fünf kreisfreien Städte und sieben Landkreise, abhängig von ihren Einwohnerzahlen, engagierte Menschen. Für den Landkreis Erlangen-Höchstadt sind das Jürgen Ganzmann, Behindertenbeauftragter des Landkreises, und Günter Müller, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreies Miteinander. Das Gremium ist Ansprechpartner für alle behinderungspolitischen Anliegen von bezirksweitem Interesse. Zu den wesentlichen Aufgaben gehört die Beratung des Bezirkstages sowie der Einrichtungen des Bezirks Mittelfranken über alle Belange von Menschen mit Behinderung. red