Am Samstag, 29. September, finden wieder die Lebenden Werkstätten im Deutschen Korbmuseum statt. Von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr zeigen die Korbmacher ihr Können. Die Besucher können Waldemar Backert bei der Herstellung seiner Miniaturen über die Schulter schauen. Zudem wird Bernd Witzgall meisterhafte Wäschekörbe in geschlagener Arbeit fertigen. Die Flechtprodukte sind im Museumsshop während der Öffnungszeiten zu erwerben. Das Angebot wechselt öfter, vorbeischauen lohnt sich also. red