Ein Polizist setzte dem Leiden ein Ende: Zu einem Wildunfall kam es am Samstag in den frühen Abendstunden zwischen Kraisdorf und Leuzendorf. Ein die Fahrbahn querendes Reh wurde von einem VW Polo erfasst und verletzt in den Graben geschleudert. Ein Polizeibeamter erlöste das Tier mittels Fangschuss. An dem Auto entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. red