Ein 55-jähriger VW-Fahrer hat an der Einmündung Friedrich-Ludwig-Jahnstraße/ Äußere Nürnberger Straße einen vorfahrtsberechtigten 32-jährigen Radfahrer übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Radler leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Radfahrer Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Der Radler durfte die Beamten nach der Unfallaufnahme ins Klinikum zur Blutentnahme begleiten. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.