Ein besonderer Vortrags- und Gesprächsabend findet am Dienstag, 16. Oktober, um 19 Uhr in der Hospizakademie Bamberg statt. Angesprochen werden Tod und Sterben im Kontext heutiger Männerspiritualität. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Häufig geht es dabei um grundlegende (Grenz-) Erfahrungen und einer Suchbewegung von Männern, die vom traditionellen Männerbild abweicht. Dabei geht es darum, neue Energiequellen zu entdecken, einen Raum der Selbstvergewisserung zu finden und sich den eigenen Ängsten stellen zu können. Der Abend wird von Michael Schofer, Diakon, Beauftragter für Männerseelsorge im Erzbistum Bamberg, gestaltet. Weiterführende Informationen und Anmeldung unter www.hospizakademie-bamberg.de sowie werktags unter der Rufnummer 0951/ 9550722. red