Die Freiwillige Feuerwehr Lettenreuth hielt unter Leitung von Vorsitzendem Thomas Dietrich ihre Hauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen ab. Dietrich stellte bei seinem Jahresrückblick das Nachwuchsproblem in den Vordergrund. Kommandant Sascha Karl berichtete über die im Jahr 2018 geleisteten Einsätze und erläuterte die bevorstehenden Übungen und Termine.

Das Ergbenis der Neuwahlen

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Thomas Dietrich, Zweiter Vorsitzender Frank Karl (er löste Alfons Fischer ab), Kassierer Klaus Rußwurm, Zweiter Kassierer Thomas Seifert, Schriftführerin Saskia Löffler.

Vorsitzender Dietrich dankte der Gemeinde Michelau mit ihrem Bürgermeister Helmut Fischer und allen Gemeinderäten für das gute Miteinander. Die Gemeinde habe immer ein offenes Ohr für die Belange des Feuerwehrwesens. Die Lettenreuther Feuerwehr sei stolz und zufrieden damit, was die Gemeinde Michelau immer wieder für das Feuerwehrwesen leistet. Dietrich hob verschiedene Tätigkeiten innerhalb der Wehr hervor.

Bürgermeister Fischer lobte die ständige Einsatzbereitschaft, die Kameradschaft und die Leistungsstärke der Lettenreuther Feuerwehrleute, die viele Stunden in ihrer Freizeit leisteten. Die Gemeinde sei sehr zufrieden mit allen Kommandanten, Führungskräften und aktiven Feuerwehrleuten, die zum Schutz und zum Wohl aller Bürger zur Verfügung stünden. Immer wieder sei die Wehr gefordert gewesen und habe vorbildlichen Einsatz geleistet. Für die Gemeinde Michelau sei es immer sehr wichtig, zu wissen, dass das Feuerwehrwesen gut läuft.

Anschließend wurde der bisherige Zweite Vorsitzende Alfons Fischer verabschiedet. Die Verantwortlichen der Feuerwehr dankten Fischer für das Engagement und die geleistete Arbeit in all den Jahren.

Leistungsprüfung geplant

Jürgen Neumann teilte mit, dass für alle aktiven Mitglieder neue Kurzarmhemden für die Ausgehuniform bestellt worden seien. Anschließend wurde allen Feuerwehrleuten der Übungs- und Terminplan 2019 ausgehändigt. Kommandant Karl berichtete, dass die Lettenreuther Feuerwehr in diesem Jahr an einer Leistungsprüfung der Feuerwehr Schwürbitz teilnehme. Ha