Das "Heilig Länder Rock Festival" in Breitbrunn feiert am Samstag, 7. September, im dortigen Gemeindezentrum sein zehntes Jubiläum. Organisator Daniel Tischner hat mit seinem Team für das Event, welches zeitgleich auch die vorerst letzte Festivalausgabe werden soll, ein attraktives Line-Up auf die Beine gestellt.

Auf zwei Festivalbühnen werden ab 18 Uhr zahlreiche Bands auf der Bühne stehen.

Zu den Senkrechtstartern der deutschen Musikszene gehört "Eskalation". Die Band tourt derzeit mit ihrem Mix aus Ska, Punk und Indie nonstop von Club zu Festival.

Heiße Live-Show

Seit über 20 Jahren ist die Schweinfurter Band "Scallwags" auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und überzeugt mit ihrer heißen Live-Show. "Deviltrain" haben nicht nur zuletzt beim Bamberger Blues & Jazz Festival überzeugt, sondern sind auch eine der besten Live-Bands in der Umgebung.

Die Local Heros von "Fuckin' Chords" sind ebenfalls am Start und können auch schon eine Bandgeschichte von über zwei Jahrzehnten nachweisen. "Bring Back Barbara" bringt erstklassigen Punkrock mit Frauengesang zum Besten, während die Kulmbacher Band "Lions From Alaska" und die Newcomer von "Veiled Ocean" sich der modernen Hardcore-Musik verschrieben haben.

Die WIZO Tribute Band "Kein Gerede" wird bei der After-Show-Party noch einige Klassiker zum Besten geben. In den Umbaupausen wird das Trio von "U.A.E" wieder mit Rockhits der vergangenen 40 Jahre für mächtig Stimmung sorgen.

Für die Verköstigung der Festivalgäste wird ein Foodtruck vor Ort sein.Ein weiteres Highlight ist die Festival-Tombola, bei der jedes Los gewinnt. Der Erlös davon, wird wie jedes Jahr einem guten Zweck gespendet, dieses Jahr an das Jugend-Zeltlager "Heilig Länder". Der Eintritt beträgt nur 10 Euro an der Abendkasse. Weitere Infos gibt es auf der Website unter heilig-laender-rock.de oder auf der Instagram- & Facebook-Seite.