Von einer typischen Win-win-Situation kann da gesprochen werden: Romy Reißenweber und Tanja Kickstein, zwei Freundinnen, die in der offenen Behindertengruppe aktiv sind, spendeten 300 Euro aus einer gemeinsamen Bastelaktion. Das Geld ging an die ehemalige Kindergartengruppe von Romy beim Verein Hilfe für das behinderte Kind.
Den Plan, Glückwunschkarten zu basteln und die dann bei verschiedenen Veranstaltungen zu verkaufen, setzten die beiden Frauen gleich tatkräftig um. Mit Erfolg.
Es kamen stattliche 300 Euro zusammen, die sie persönlich im Kindergarten überreichten. Beide ließen ihren Gefühlen freien Lauf: "Ich bin jetzt richtig glücklich!", sagte Romy. Und Tanja ergänzte: "Es tut so gut, etwas Gutes getan zu haben." nel