Dass in der Hohnstraße zwei "vollalkoholisierte" Männer herumtorkeln würden, wurde am Montagnachmittag der Polizeiinspektion Bad Neustadt mitgeteilt.Vor Ort stellte sich heraus, dass die beiden, ein 29- und ein 25-Jähriger, unter Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Auf Nachfrage rückte der 25-Jährige eine Ecstasy-Tablette heraus. Nun wird Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Am späten Montagabend zeigte der betroffene 25-Jährige den Diebstahl seines Rucksacks an. Er war im Laufe des Abends dann wirklich auf Alkohol umgestiegen und hatte diesen kurz vor 20 Uhr noch bei Kaufland erworben, berichtet die Polizei. Danach setzte er sich gegenüber auf eine Bank und schlief betrunken ein. Als er aufwachte, saß er zwar noch da auf der Bank, aber sein Rucksack mit Tablet Samsung, schwarz-roter Jacke und brauner Geldbörse mit persönlichen Papieren war verschwunden. red