Der Liederkranz Beuerfeld lud sich zu seinem Liederabend vier Gastchöre ein, die ein buntes Liedprogramm zu Gehör brachten. Der Abend stand unter dem Motto "Moderne Klassiker". In der Festhalle begrüßte der Vorsitzende des Liederkranzes, Steffen Bauersachs, die Chöre mit den Worten: "Gemeinsames Singen im Chor muss man erleben."

Eröffnet wurde der Liederabend mit "Wir wollen Singen" vom Liederkranz Beuerfeld unter Leitung von Markus Ewald der ebenfalls den Männer-Gesangverein Gauerstadt dirigiert. Gemeinsam sangen die beiden Männerchöre den Kanon "Singen macht Spaß" und den Badewasser-Song.

Daran schloss sich ein Feuerwerk von bekannten Hits des Gesangvereins Beiersdorf unter Leitung von Andrea Schmidt-Danisch an. Die vier dargebotenen Klassiker waren von unterschiedlicher Natur und reichten von "Heute hier, morgen dort" über Gospelgesang "Down by the riverside" zum "Griechischen Wein". Der Chor der "Langen Berge" unter Leitung von Hans Pfeifer brachte unter anderen das Liebes- und Abschiedslied "Morgen müssen wir verreisen", das Trinklied "Auf ihr Brüder in froher Runde" und das Bergsteigerlied "La Montanara" in italienischer Sprache zu Gehör. Dafür erhielt der Männerchor einen extra Applaus.

Bürgermeister Bernd Höfer (CSU), sagte: "Lieder erinnern teilweise an vergangene Zeiten und regen zum Nachdenken an. Gesangvereine sind ein Bestandteil in den Dörfern und erhalten das Kulturgut Singen aufrecht."

Der Männerchor stand Anfang des Jahres noch vor einer eventuellen Auflösung. Das wurde abgewendet, und Chorleiter Markus Ewald lobte die Stimmung in der Festhalle mit der Zusammenführung der Chöre.

Im zweiten Teil des Abends stand der Gesangverein Blumenrod gemeinsam mit der Harmonie Oeslau und dem Gesangverein Gellershausen auf der Bühne. Die Chorleitung hat für die drei Chöre Wilfried Steinert. Vom großen stimmgewaltigen Gemeinschaftschor war unter anderem "Man ist nie zu alt" mit Soloeinlage und "Ich wollt' nie erwachsen sein" zu hören. Daran schloss sich vom Gesangverein Gauerstadt "O Herr, welch ein Morgen" ebenfalls mit Solostimme und "Ohne Krimi geht die Mimmi nie ins Bett" an.Mit den Abschlussliedern besang der Liederkranz Beuerfeld nochmals die Liebe mit "Ach, ich lass in meinem Herzen" und "Rote Lippen soll man Küssen". kagü