Interessierte erfahren am Donnerstag, 14. Juni, ab 10 Uhr im Mehrgenerationenhaus, wie viel Zucker sich in welchen Produkten versteckt und wie sie "Zucker" auf der Packung finden. Sie lernen, wie diese "Extra-Portionen" nach der Ernährungspyramide beurteilt werden. Referentin ist Antje Omert, Dipl.-Oecotrophologin (Univ.), vom Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bis 10. Juni unter www.weiterbildung.bayern.de, Bereich "Ernährung und Bewegung" - Junge Familien erfolgen. Infos erteilt Barbara Hein, Tel.: 09772/932 81 30. sek