Direkt aus der Druckerei holten sich Kreisbäuerin Cäcilie Werner und ihre Vorstandsmitglieder von den Landfrauen Haßberge die ersten Exemplare ihres neuen Landfrauen-Kochbuchs, das beim historischen Fest in Zeil erstmals verkauft wird. "Mit den Landfrauen durchs Jahr" heißt es und nimmt die Tradition des Hausbuches auf. Neben vielen Rezepten von insgesamt rund 60 Landfrauen des Landkreises finden sich hier nämlich auch Hinweise auf Feste und Traditionen im Jahresverlauf.
Die Rezeptvorschläge im Jahresverlauf reichen vom Eierweck zu Neujahr bis zur Mitternachtssuppe für Silvester. Dazu kommen Grundsätzliches wie der Umgang mit Hefe, Grundrezepte für Teige, Tortencremes oder Soßen.
"Ein wichtiges Augenmerk wollten wir auch auf traditionelle Gerichte legen und auf die Verwendung älterer Gemüsesorten, etwa der Pastinake", erzählt Cäcilie Werner, "und auf die gesunde Ernährung, vor allem der Kinder." Deshalb finden sich hier Kinder-Rezepte, bei denen auf den Zucker geachtet wird und die zur gemeinsamen Zubereitung einladen. "Geheimrezepte" etwa für Bocksbraten oder Hutzelbrot finden sich hier ebenso wie Rezeptvorschläge, "wenn Gäste kommen", oder für "Geschenke aus der Küche". Ein Kapitel widmet sich auch der Vorratshaltung und dem Einkochen. Abgerundet wird das 384-Seiten-Werk von kurzen Gebeten und Bauernregeln im Jahreskreis.
Das Buch der Landfrauen gibt es am Wochenende an ihrem Stand im Hof Diehm beim Fest in Zeil, außerdem bei Post- und Lotto in Zeil, in der BBV-Geschäftsstelle in Hofheim (Telefon 09523/95400), in der Buchhandlung Osiander in Haßfurt, der Leseinsel in Ebern und direkt bei Kreisbäuerin Cäcilie Werner, Telefon 09521/950774, in Wonfurt. Mit dem Koch- und Backbuch haben sich die Landfrauen quasi selbst ein Geschenk gemacht, sie feiern in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen innerhalb des Bauernverbandes. Wegen des großen Erfolgs ihres ersten Koch- und Backbuches hatten sie sich entschlossen, ein weiteres herauszugeben.