Das diesjährige Kreiserntedankfest findet am Sonntag, 22. September, in Scheßlitz statt. Dazu lädt der Bayerische Bauernverband (BBV), Kreisverband Bamberg, alle Bewohner des Landkreises ein. Zudem findet an diesem Tag in Scheßlitz der 4. Genusstag statt.

"Dem Herrgott mit seiner Schöpfung sollten wir uneingeschränkt danken und die Bedeutung des Erntedanks wieder in den Mittelpunkt unserer Gesellschaft bringen", sagte bei der Vorbesprechung für den Kreiserntetag der örtliche Organisator Helmut Schrenker. Kreis- und Landesbäuerin Anneliese Göller ergänzte: "Die Ernährung eines Volkes ist mit der Schöpfung und somit der Natur grund-elementar verbunden." Kreisobmann Edgar Böhmer meinte, dass zum "richtigen Genießen" aber auch ein gewisser Verzicht gehöre, um Klimaveränderung, Luftverschmutzung und Gewässerverunreinigung entgegenzuwirken.

BBV-Geschäftsführer Werner Nützel mahnte, dass die Landwirtschaft wieder mehr wertgeschätzt werden müsse, um die Ernährung der Bevölkerung weiterhin zu sichern. Dem schlossen sich auch Josef Vogt und Elisabeth Schrenker als Ortsobmann/frau an. Allen Beteiligten ist wichtig, dass die Bauern ihren Dank an Gott besonders am Erntedankfest vor dem Genießen zum Ausdruck bringen.

Um 9 Uhr findet der Erntedankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Kilian in Scheßlitz unter der Mitwirkung des Landfrauen-Chores statt. Anschließend startet der Erntedankfestzug mit über 20 Gruppen und Traktorengespannen und mit Ehrengästen, der Musikkapelle Scheßlitz und den Pünzentaler Musikanten. Es wird der Jahresablauf der Feldfrüchte vom Frühjahr bis zur Ernte anhand historischer Landmaschinen und Geräte mit alten Traktoren erklärt. Im Festzelt am Rathaus sprechen ab 11 Uhr die Ehrengäste.

Genussvoller Erlebnis

Am Sonntag wird den Besuchern rund um das Rathaus, in der Hauptstraße, am Häfnermarkt und im Schießgraben wieder ein "genussvolles" Programm geboten. Viele regionale Spezialitäten, ein buntes Rahmenprogramm, Vorträge, eine Krimilesung von Helmut Vorndran sowie viele musikalische Darbietungen machen diesen Tag zu einem genussvollen Erlebnis für die ganze Familie. Alle Kinder können von 10 bis 17 Uhr spannende Mitmachaktionen erleben.

Das Motto des Festtages 2019: "15 Jahre Regionalkampagne". Aus diesem Grund wird auch eine Ausstellung im Rathaus über die Gründung, Entwicklung und die vielen Aktionen der Regionalkampagne von Stadt und Landkreis Bamberg informieren.

Der 4. Genusstag wird durch Landrat Johann Kalb (CSU) und Kreisobmann Edgar Böhmer ab 11 Uhr im Festzelt offiziell eröffnet. Die Festrede übernimmt der diesjährige Schirmherr Thomas Silberhorn (CSU) Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung. Es folgen Grußworte der neuen bayerischen Milchkönigin Beatrice Scheitz und auch Roland Kauper, Erster Bürgermeister der Stadt Scheßlitz, begrüßt die Besucher im Festzelt.

Die Vortragsreihe eröffnet traditionell Bezirksheimatpfleger Prof. Günter Dippold um 13 Uhr. Am Nachmittag treten auf der Bühne im Festzelt und am Häfnermarkt örtliche Vereine, Schulen und Kindergärten auf. Für die musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem der Musikverein Scheßlitz e.V. und die Pünzentaler Musikanten. Am Genusstag bieten knapp 60 Anbieter vielfältige Schmankerl aus der Region Bamberg an.

Region hat viel zu bieten

Aus den Anfängen mit 30 Gründungsmitgliedern ist eine Bewegung entstanden, die mittlerweile über 130 Betriebe mit über 300 Produkten aus Stadt und Landkreis Bamberg umfasst, "auf die unsere Region stolz sein darf", wie es in der Mitteilung aus dem Landratsamt heißt.

Gleich zu Beginn der Regionalkampagne wurde nach geeigneten Werbemaßnahmen gesucht, um sowohl die regionalen Betriebe als auch die Spezialitäten dem Verbraucher aufzuzeigen. Beispielsweise wurde die Broschüre "Essen & Trinken aus der Region Bamberg" ins Leben gerufen, die Auskunft über Spezialitäten in der Region gibt und auch die Öffnungszeiten der einzelnen Hofläden beinhaltet. Auch eine Genusskarte wurde im Laufe der Jahre erstellt. Broschüre und Genusskarte sind am Genusstag am Sonntag in aktualisierter Auflage kostenlos erhältlich. jb/red