In der Kordigasthalle Altenkunstadt war vor kurzem viel los, als der FC Altenkunstadt seine Jugendfußball-Turniere um den Raiffeisen-Jugend-Cup mit insgesamt 37 Mannschaften durchführte. Viele Zuschauer kamen und schenkten, bevor der Fußball in den Amateurklassen im Freien wieder rollt, den Nachwuchskickern ihre Aufmerksamkeit.

Bereits der erste Spieltag mit einem Turnier der E2-Junioren bot viel Spannung. Hier gelang nach einem knappen Finale dem BSC Kulmbach mit 1:0 der Turniererfolg gegen den FC Altenkunstadt. Auf den weiteren Plätzen landeten: 3. SSV Ober-/Unterlangenstadt, 4. SCW Obermain, 5. TSV Staffelstein, 6. TSV Küps, 7. TSV Grub am Forst, 8. SG DJK Lichtenfels/FV Mistelfeld, 9. TSV 08 Kulmbach.

Im Turnier der F-Jugend schafften es wieder die Talente des FC Altenkunstadt ins Endspiel. Hier gelang dem TSC Mainleus der einzige, aber entscheiden Treffer, der den Turniererfolg bedeutete. Auf den Plätzen folgten: 3. Schwabthaler SV, 4. SCW Obermain, 5. 1. FC Burgkunstadt, 6. FC Kirchleus, 7. VfR Katschenreuth, 8. SSV Ober-/Unterlangenstadt, 9. FC Michelau, 10. SpVgg Isling.

Beim G-Jugend-Turnier gewannen die Knirpse des FC Burgkunstadt das Endspiel mit 4:1 gegen den TSV Marktzeuln. Es folgten: 3. Schwabthaler SV, 4. TSV Grub am Forst, 5. SCW Obermain, 6. FC Michelau, 7. TSV Sonnefeld, 8. FC Altenkunstadt.

Bei den E1-Junioren fiel erst nach einem Acht-Meter-Schießen mit 4:3 die Entscheidung zugunsten des TSV Marktzeuln, der damit den TSC Mainleus auf Platz 2 verwies. Auf den Plätzen folgten: 3. SCW Obermain, 4. FC Altenkunstadt, 5. JFC Thurnauer Land, 6. DJK Lichtenfels, 7. FC Burgkunstadt, 8. SG Stadelhofen, 9. SG Korches, 10. Adler Weidhausen. dr